Familienfreundliches Setup

author avatar
Von RareCSM
Letztes Update:

Uns ist es wichtig, dass Sea of Thieves allen ein tolles Spielerlebnis bietet.

Alle, die von anderen Spielern im Sprachchat unfreundlich angegangen werden, oder Eltern, die ihre Kinder schützen wollen, finden in diesem Leitfaden Erklärungen zu einer Vielzahl von Einstellungen, mit denen die eigene Spielerfahrung durch Konfigurationen angenehmer gestaltet werden kann. Alle diese Einstellungen sind optional. Bitte lies dir die vorhandenen Erklärungen durch und entscheide selbst, welche für dich von Nutzen sind.


Crewtypen „Offen für alle“ und „nur per Einladung“

In Sea of Thieves wird Spielern beim Erstellen einer neuen Crew die Möglichkeit gegeben, sie „offen für alle“ zu machen oder Mitglieder „nur per Einladung“ aufzunehmen.

Wenn du dich für den Crewtyp „offen für alle“ entscheidest, wird Sea of Thieves versuchen, deine Crew mit anderen Spielern, die derzeit online sind, zu füllen, bis deine gewünschte Crewgröße erreicht ist. Wählst du „nur per Einladung“ aus, wird Sea of Thieves nicht versuchen, deine Crew zu füllen, und dir die volle Kontrolle darüber überlassen, wer beitreten darf.


Nicht-Crew-Sprachchat stummschalten

Die Standardeinstellung von Sea of Thieves erlaubt es Spielern, im Sprachchat mit ihrer eigenen Crew und anderen Spielern in der Welt zu kommunizieren. Ist diese Einstellung aktiviert, kannst du die anderen Spieler, die dir in der Spielwelt begegnen, nicht länger hören.

Hinweis: Spieler, die deiner Crew über eine Einladung oder offene Spielersuche beitreten, wirst du dennoch über den Sprachchat hören können.

  • Zu „Zurück -> Andere Crews -> Alle anderen Crews“ navigieren
  • Alle anderen Crews stummschalten (Sprachchat)“ auf „Ja“ setzen

Nicht-Crew-Textchat stummschalten

Die Standardeinstellung von Sea of Thieves erlaubt es Spielern, auf PC und Xbox eine Tastatur oder ein Chatpad zu verbinden und mit der eigenen Crew – aber auch anderen Spielern – über den Textchat zu kommunizieren. Ist diese Einstellung aktiviert, erhältst du keine Textnachrichten von Spielern, die dir in der Spielwelt begegnen.

Hinweis: Spieler, die deiner Crew über eine Einladung oder offene Spielersuche beitreten, können dir dennoch Nachrichten über den Textchat schicken.

  • Zu „Zurück > Meine Crew > Alle anderen Crews“ navigieren
  • Alle anderen Crews stummschalten (Textchat)“ auf „Ja“ setzen

Nicht-Crew-Sprachgesten stummschalten

„Gesten“ sind eine Reihe von Nachrichten, die vom Sea of Thieves-Team erstellt wurden, damit Spieler effizient miteinander kommunizieren können, ohne dafür den Sprachchat zu verwenden. Beispiele dieser Nachrichten sind „Ahoi!“, „Zum Außenposten“, „Verlorene Fracht“ oder „Lade die Kanone“. Solltest du den Sprachchat nicht nutzen, empfehlen wir, diese Nachrichten für eine effektive Kommunikation mit deiner Crew zu verwenden. Du hast aber dennoch die Möglichkeit, diese Gesten auszuschalten. Sollten dir dann Spieler in der Welt begegnen, siehst du keine der von ihnen geschickten Sprachgesten.

Hinweis: Spieler, die deiner Crew über eine Einladung oder offene Spielersuche beitreten, können dir dennoch Sprachgesten schicken.

  • Zu „Zurück -> Andere Crews -> Alle anderen Crews“ navigieren
  • Alle anderen Crews stummschalten (Sprachgesten)“ auf „Ja“ setzen

Begleiternamen verbergen, die von Spielern gegeben wurden (benutzergenerierte Inhalte)

Nachdem Spieler einen Begleiter in Sea of Thieves erworben haben, können sie ihm in einem frei beschreibbaren Textfeld einen Namen geben. Zwar gelten bestimmte Einschränkungen, was die Namenswahl angeht, um unangemessene Namen zu verhindern, doch du hast auch die Möglichkeit, diese Namen komplett auszublenden, wenn du das möchtest. Solltest du auf einen Rivalen treffen, der sich diesbezüglich nicht an die Regeln hält und das System austrickst, kannst du uns jederzeit eine Support-Anfrage über die Support-Seite stellen, dann werden wir der Sache auf den Grund gehen.

Auf Xbox One:

  • Auf Xbox-Taste drücken, um den Guide zu öffnen
  • Zu „System -> Einstellungen -> Konto -> Datenschutz und Onlinesicherheit -> Xbox Live-Datenschutz -> Details anzeigen & anpassen“ navigieren „
  • Community-Inhalte anzeigen und hochladen“ auf „Blockieren“ setzen

Auf Windows 10:

  • Zu „account.xbox.com“ navigieren
  • Zu „Profil -> Datenschutzeinstellungen“ navigieren
  • Community-Inhalte anzeigen und hochladen“ auf „Blockieren“ setzen 

War dieser Artikel hilfreich?

Empfohlene Artikel

Brauchst du noch Hilfe?

Erstelle eine Support-Anfrage.

Empfohlene Artikel