Unterstützung fürs Spielen mit nur einem Analogstick, für die automatisch zentrierte Kamera und für automatisches Treiben im Wasser

author avatar
Von RareCSM
Letztes Update:

Spielen mit nur einem Analogstick

Das Team hat sich bemüht, die Anzahl an Eingaben, die ein Halten der Taste zum Spielen erfordern, zu reduzieren. Zuvor haben wir euch schon Aktion durch antippen, Umschalten der Kreismenüs und Umschalten, um Gegenstand zu benutzen vorgestellt, und mit dieser neuen Funktion geht es weiter.

Wenn „Spielen mit nur einem Analogstick“ aktiviert ist, kann Sea of Thieves komplett mit nur einem Analogstick gespielt werden, wodurch sich die Anzahl der nötigen Eingaben verringert, um auf Abenteuer auf hoher See zu gehen.

Die Steuerung aller Menüs und Objekte wird auf den Stick eurer Wahl gelegt. Außerdem ist die Steuerung für Bewegungen und die Kamera vereinfacht worden auf Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen und das Drehen nach links und rechts. Auch wenn es sich dabei um Einschränkungen handelt, so glauben wir, dass das Sea of Thieves mehr Menschen zugänglich macht.

  • Rufe Einstellungen – Einstellungen zur Barrierefreiheit auf.
  • Gehe nach unten zum Bereich „Eingabe“.
  • Spielen mit nur einem Analogstick ausschalten/Linken Stick verwenden/Rechten Stick verwenden

Bitte beachte Folgendes: Wenn du einen Analogstick zur Menünavigation verwendest und du diese Option dann änderst, kann es sein, dass du diesen Analogstick für Eingaben ausschaltest. Wenn du beispielsweise den rechten Stick für die Eingabe einstellst, wird dadurch der linke Analogstick komplett deaktiviert. Du kannst auch das Steuerkreuz zum Navigieren der Menüs ohne Unterbrechungen benutzen.

Andere Einschränkungen durch das Spielen mit nur einem Analogstick:

  • Es ist kein Strafing möglich.
  • Spieler können nicht nach oben oder unten schauen.
  • Spieler können sich nicht umsehen, wenn die Schiffssteuerung aktiviert ist.

Standardmäßig werden durch das „Spielen mit nur einem Analogstick“ auch andere Optionen angepasst, damit der Spieler bestens darauf vorbereitet ist, um in der Welt zu navigieren. Diese Optionen können dann unabhängig von „Spielen mit nur einem Analogstick“ geändert werden.

Autom. zentrierte Kamera

Damit „Spielen mit nur einem Analogstick“ unterstützt wird, garantiert die autom. zentrierte Kamera, dass Spieler immer eine freie Sicht auf den Horizont haben. Während Aktionen wie das Ausgraben von Truhen oder Erklimmen von Leitern deinen Blick automatisch auf die Aktion richten, ohne dass du das verhindern kannst, garantiert die automatische Zentrierung, dass dein Blick ohne eine Eingabe wieder nach vorn gerichtet bleibt.

Das Timing und die Geschwindigkeit dieser Reaktion kann angepasst werden.

  • Gehe zu Einstellungen – Einstellungen zur Barrierefreiheit.
  • Gehe nach unten zum Bereich mit dem Titel „Autom. zentrierte Kamera“.
  • Schalte die autom. zentrierte Kamera ein.
  • Ändere die Sekundenanzahl der Verzögerung für die autom. Zentrierung, bevor die Kamera nach der vorherigen Eingabe wieder zentriert wird.
  • Ändere die Geschwindigkeit für die autom. Zentrierung, um die Geschwindigkeit anzupassen, mit der die Kamera wieder zentriert wird.

Automatisches Treiben im Wasser

Um „Spielen mit nur einem Analogstick“ zu unterstützen, müssen Spieler zum Schwimmen den Winkel der Kamera nicht mehr anpassen. Solltest du von einem hohen Vorsprung herunterspringen oder von einer Kanonenkugel aus dem Krähennest in die Fluten gezwungen werden, treibst du durch diese Option automatisch an die Oberfläche.

Was dagegen spricht? Du kannst dann nicht mehr abtauchen. Dadurch treibst du nämlich an der Oberfläche, als hättest du eine Rettungsweste an.

  • Gehe zu Einstellungen – Einstellungen zur Barrierefreiheit
  • Gehe nach unten zum Bereich „Gameplay“.

Schalte „Automatisches Treiben im Wasser“ ein.

War dieser Artikel hilfreich?

Empfohlene Artikel

Brauchst du noch Hilfe?

Erstelle eine Support-Anfrage.

Empfohlene Artikel